Messe damals

Die Bedeutung von Messen

Für viele von uns sind Messen heute selbstverständlich geworden. Messen sind in aller Munde, wenn es darum geht, Innovationen und neue Entwicklungen einem breiten Publikum zu präsentieren. Viele Produkte werden bei sensationellen Shows in großem Rahmen vorgestellt, um ihnen gebührende Aufmerksamkeit zu verschaffen.
Wann das erste Mal eine Messe veranstaltet wurde, ist heute nicht mehr exakt bestimmbar. Fest steht jedoch, dass die Ursprünge dieser Veranstaltungen bis ins Mittelalter zurückreichen.
Der Markt als lokale Größe führte dazu, dass sich ein bestimmtes Einzugsgebiet ausbildete, aus dem Händler und Wirtschaftstreibende kamen, um ihre Waren und Dienstleistungen zu bestimmten Zeiten anzubieten.

Messen damals

Der Begriff “Messe” selbst stammt aus dem frühen 12. Jahrhundert und leitet sich tatsächlich vom Zusammenhang mit der sakralen Messe ab, die in der Kirche gelesen wurde. Nach der Feier nutzten viele Gläubige jener Zeit die Möglichkeit, auf dem Markt einzukaufen, der recht häufig auf dem Vorplatz des Gotteshauses abgehalten wurde. Frankfurt und Leipzig etablierten sich relativ rasch als bekannte und beliebte Messestädte – und sind es bis heute geblieben.
Im Lauf der Zeit hat die Messe einige Veränderungen durchlaufen, im modernen Online-Zeitalter sind viele Marketing-Methoden von der Messe ins Internet verlagert worden. Nichtsdestotrotz hat die Messe nichts von ihrer Bedeutung verloren. Nach wie vor stehen auf Messen für Unternehmen folgende Dinge im Vordergrund:

  •  Das Anbahnen von Geschäften
  •  Imagepflege
  •  Suche nach neuen Geschäftspartnern
  • Marktforschung

Für die Besucher sind Messen vor allem aus folgenden Dingen interessant: Messen bieten auf recht einfache Weise die Möglichkeit, einen Überblick über den Markt zu gewinnen, neue Produkte und Dienstleistungen kennenzulernen und im Idealfall Verträge zu schließen.
Gerade aus diesem Grund ist es essentiell, sich entsprechend vorzubereiten, um die eigenen Ziele bestmöglich zu erreichen. Dazu zählt zum Beispiel nicht nur die Auswahl der passenden Messen, sondern auch die Vorbereitung des Standpersonals oder der Einsatz der richtigen Werbemittel. Potenzielle Besucher wollen optimal betreut und beraten werden – während UND nach der Messe.

 

Fazit:

Messen haben eine lange Tradition. Sie haben aber auch im digitalen Zeitalter nichts von ihrer Anziehungskraft verloren, wenn es darum geht, die gesteckten Ziele mit Ihrem Unternehmen zu erreichen!

Leave a Reply