Startseite | Anleitungen | Eventmarketing richtig gemacht
© Microgen - stock.adobe.com

Eventmarketing richtig gemacht

« Tipps für erfolgreiche Kundenevents »

Unter Events versteht man einzigartige Ereignisse oder besondere Veranstaltungen, die für die Teilnehmer ein spezielles Erlebnis darstellen sollen. Dabei stehen beim Eventmarketing nicht unbedingt der Produktverkauf, sondern vielmehr der Imagetransfer und die positive Emotionalisierung des Publikums im Vordergrund. Eventmarketing stellt für Unternehmen jeder Größe und Branche einen wichtigen Teil des Marketingmixes dar und unterstützt die Unternehmenskommunikation.

Mit professionellem Eventmarketing zu mehr Erfolg

Ein erfolgreiches Event in Form von Messen oder firmeninternen Veranstaltungen überzeugt nicht nur durch einen hohen Informationsgehalt, sondern bietet den Teilnehmern darüber hinaus einen eindeutigen Mehrwert. Dadurch kommt es zu einer verstärkten Aktivierung der Eventteilnehmer. Durch die positive Wahrnehmung steigt die Motivation, eine Eventeinladung anzunehmen und daran teilzunehmen. Unabhängig von der Veranstaltungsgröße ist es wichtig, das gesamte Eventmarketing aus strategischer Sicht auf die Unternehmensziele abzustimmen, selbst, wenn es sich „nur“ um die Planung einer Firmenweihnachtsfeier handelt. Durch ein aufgelockertes Ambiente und einen gekonnten Mix zwischen Inhaltsvermittlung und Erlebniszeit bieten Events viele Möglichkeiten zum direkten Austausch mit und zwischen den Teilnehmern. Der Charakter einer Schulung muss unbedingt vermieden werden. Man lernt sich nicht nur auf einer Ebene kennen, sondern vermittelt seinem Gegenüber ein viel detaillierteres Bild. Diese speziellen Rahmenbedingungen wirken sich positiv und nachhaltig auf das Vertrauen und die Kundenbindung aus.

Mit gutem Eventmarketing können Sie viel erreichen
© photon_photo – stock.adobe.com

In erster Linie meint Eventmarketing das richtige Planen

Um eine Veranstaltung zu einem unvergesslichen Event zu verwandeln, ist es wichtig, gezielt auf die Bedürfnisse des erwarteten Publikums einzugehen. Nur mit den richtigen Inhalten und der richtigen Kommunikation vor, während und nach Veranstaltungen kann Eventmarketing effektiv sein. Am Anfang jeder Veranstaltungsplanung steht ein kreativer Prozess. Gute Aktivitäten mit gutem Marketing schaffen es, bereits durch den Namen oder durch einen originellen Slogan auf der Einladung die gewünschte Botschaft zu vermitteln. Ziel von professionellem Eventmanagement ist es, eine Veranstaltungsteilnahme nicht zu einer Verpflichtung zu machen, sondern vielmehr zu einem Ereignis, auf das sich die Teilnehmer freuen und der Veranstaltung entgegenfiebern.

Veranstaltungen mit Eventwerbung richtig promoten

Handelt es sich um eine öffentliche Veranstaltung wie eine Messe, sind klassische Werbeaktivitäten eine gute Möglichkeit, um darauf aufmerksam zu machen. Hierfür sind Outdoorbanner in Form von bedruckten Fahnen oder aufblasbaren Displays, platziert an stark frequentierten Stellen, geeignete Werbemittel mit einem hohen Aufmerksamkeitsfaktor für bevorstehende Veranstaltungen.

Auckland Outdoordisplay

In Kombination mit Printmedien wie Flyer oder Einladungen und einem guten PR-Konzept können Sie Interesse erwecken und die Teilnehmerzahl positiv beeinflussen. Neben klassischen Werbemitteln kommen zur Straßen-Promotion zusätzlich immer öfter Social-Media-Kanäle wie Facebook oder Twitter zum Einsatz. Begleitend kann eine Unternehmenswebsite zur Onlineregistrierung dienen und gleichzeitig bereits vor der Eröffnung des Events gezielte Informationen an die potenziellen Teilnehmer vermitteln.

Abgesehen von der allgemeinen Ansprache der Zielgruppe erhöhen persönliche Einladungen die Wahrscheinlichkeit einer Teilnahme von Interessenten. Dies kann mithilfe von Newslettern, Briefen, personalisierten E-Mails oder Social Media erfolgen. Achten Sie bei Bildern, Videos und anderen Inhalten für diese Plattformen stets darauf, Brand Building zu betreiben. Hintergründe wie Pressewände sind sinnvoll. Auch die ständige Einblendung von Firmensignets bei Videos macht Sinn.

Marketing bei Veranstaltungen effektvoll einsetzen

Der Einsatz der richtigen Kommunikationsmethode ist im Vorfeld von Veranstaltungen und während des Events maßgebend. Bei einer Messe präsentiert sich der gesamte Messestand dem Publikum und nicht nur einzelne Elemente daraus als Kommunikationsfläche und Visitenkarte. Werbeaufsteller mit einem an die Corporate Identity des Unternehmens angepassten Design in Form von Roll-Up Bannern oder anderen Werbewänden als Präsentationsfläche für Produkte unterstützen speziell auf Messen den Imagetransfer. Gewinnspiele, Geschicklichkeitsspiele, Autogrammstunden mit Testimonials oder soziale Aktivitäten während eines öffentlichen Events sind ebenso sinnvoll wie Freikarten für eine Sportveranstaltung oder eine Einladung zu einem Come-Together mit einem Begrüßungsdrink. Sie steigern den emotionalen Bezug enorm. Neben bewährten Kommunikationsmethoden können spezielle Event-Apps dabei helfen, die Veranstaltung in all ihren Phasen zu promoten und die Durchführung zu erleichtern. Durch die direkte digitale Anbindung ist eine zweiseitige Kommunikation zwischen dem Veranstalter und den Teilnehmern jederzeit in Echtzeit möglich.

Roll-Up Quality Roll-Up Twin

Firmeninterne Unternehmungen zur Stärkung der Unternehmenskultur

Gute firmeninterne Events wie Mitarbeitertage, Jubiläen, Betriebsausflüge oder Weihnachtsfeiern spiegeln die Wertschätzung gegenüber den Mitarbeitern wider. Bei Firmenveranstaltung steht die Werbung vor Ort nicht im Vordergrund. Dennoch ist es möglich, mit gezieltem Marketing Botschaften zu vermitteln. Durch Werbeaufsteller, Displays oder Roll-Ups bekommt jeder Veranstaltungsraum einen einzigartigen Charakter verliehen und erstrahlt mit einfachen Mitteln ganz im Zeichen des Unternehmens. Auch bei Firmenevents ist die richtige Dosis zwischen Informationsgehalt und Erlebnis ausschlaggebend für den Erfolg. Teambuilding-Aktivitäten, externe Speaker oder gemeinsame sportliche Aktionen sind nur einige Beispiele, um mit einem professionellen Veranstaltungsmanagement ein Event innerhalb eines Unternehmens lange in Erinnerung zu behalten.

Die Nachbetreuung von Aktivitäten, Messen, Märkten

Leider ist es nicht immer einfach, den Erfolg eines Events quantitativ zu messen. Gerade wenn es sich um soziale Aktivitäten handelt, spielt die subjektive Wahrnehmung und der persönliche Nutzen jedes einzelnen Teilnehmers eine große Rolle. Um Feedback zu erhalten, ist ein anonymer Feedbackfragebogen im Anschluss ein beliebtes Mittel. Dadurch lassen sich sehr gute Rückschlüsse auf die Akzeptanz und über vorhandenes Verbesserungspotenzial ziehen. Diese Befragung kann sowohl durch Fragebögen in Papierform als auch in digitaler Form durchgeführt werden. Ein professionelles Eventmanagement verfolgt einen langfristigen Plan bei der Eventgestaltung. Aus diesem Grund lassen sich am Ende oder im Anschluss eines Events im Zuge der Nachbetreuung bereits zukünftige Veranstaltungen promoten. Ganz nach der Devise: Nach dem Event ist bereits vor dem Event!

Nach der Messe ist vor der Messe!
© makibestphoto – stock.adobe.com

Eventmarketing ist aus dem heutigen Marketing nicht mehr wegzudenken. Im Zuge der Digitalisierung können sich Unternehmen durch professionelles Eventmarketing einen Vorsprung gegenüber Mitbewerbern sichern. Keine digitale Werbeaktivität kann den persönlichen Kontakt ersetzen und ein nachhaltiges Erlebnis erzeugen, das bei den Teilnehmern lange in positiver Erinnerung bleibt und zur Weiterempfehlung des Unternehmens oder Produkts beiträgt.