Startseite | Messevorbereitung | Warenpräsentation auf der Messe
© thatpichai / Fotolia.com

Warenpräsentation auf der Messe

« Hier entscheidet sich, ob Besucher nähertreten »

Damit der Messeauftritt zum Erfolg wird, ist eine ansprechende Präsentation unverzichtbar. Sie entscheidet darüber, ob sie ihn überhaupt betreten und wenn ja ob die Messebesucher den Stand positiv wahrnehmen. Hier ist vor allem visuelle Kommunikation gefragt! Wie wecke ich das Interesse der vorbeieilenden Kunden und vermittle eine Werbebotschaft mit möglichst wenigen Worten?

Die Warenpräsentation – sinnvoll und gut durchdacht zum Ziel

Den eigenen Stand gekonnt in Szene zu setzen, ist keine einfache Aufgabe. Die Werbung sollte optimal auf die Bedürfnisse der gewünschten Zielgruppe zugeschnitten sein. Gleichzeitig sollte sie aber auch ein möglichst breites Publikum erreichen. Schließlich gilt es, den Messeauftritt dazu zu nutzen der eigenen Firma, der eigenen Dienstleistung oder dem eigenen Produkt zu einem höheren Bekanntheitsgrad zu verhelfen.

flexi-wall

Ob Messe oder Event – es geht darum, ein Maximum an Aufmerksamkeit zu erzielen! Mit Displays, Werbebannern und anderen Präsentationshilfen kann man sehr gute Effekte erzielen. Faltdisplays, Roll-Ups, Kundenstopper und Prospektständer leisten wertvolle Dienste, wenn es darum geht, eine Werbebotschaft optimal zu kommunizieren.

Messemarketing – Waren und Produkte gekonnt inszenieren

Ob eine Messe die erwünschte Wirkung zeigt, hängt in hohem Maß von einer einladenden Warenpräsentation ab. Spontane Impulse und Emotionen zu wecken, ist dabei nur eine Variante der gewünschten Effekte. Es geht darum, sich nachhaltig im Gedächtnis der Kunden zu manifestieren.

led-klapprahmen

Das Erscheinungsbild des Messestands prägt nicht nur die zeitlich begrenzte Wahrnehmung während der Messe, sondern auch die des Unternehmens selbst. Im Handel vor Ort spricht man immer häufiger von Event Shopping als Mittel zu mehr Attraktivität. Ein Ansatz, der sich auch auf der Messe mit einem entsprechenden Marketing Konzept umsetzen lässt.

flux-messetheke

Den Messestand zu einem Erlebnis für alle Sinne zu machen, lohnt sich! Die richtige Warenpräsentation hilft dabei, sich die Gunst der Kunden zu erobern. Neben Werbeständern, Messetheken und Displays rücken geschickt lancierte Digital Signage Elemente zunehmend in den Mittelpunkt. Mit bewegten Bildern kann man Kunden sehr gezielt ansprechen.

flux-ipad-staender

Gadgets, bei denen es den Kunden möglich ist, die angepriesenen Produkte interaktiv erleben zu können zeigen große Wirkung. Die übergreifende Stimulierung mehrerer Sinne bietet gute Identifikationsmöglichkeiten. Der Kunde entwickelt eine wesentlich höhere Bindung zu Marke oder Produkten, wenn er sie auf vielfältige Weise wahrnehmen kann.

Emotionen wecken mit einer gelungenen Warenpräsentation

Nach wie vor gelten Emotionen als das beste Erfolgsrezept in der Werbung. Und das nicht ohne Grund! Langfristig wird sich nur das Produkt durchsetzen, das die Kunden emotional zu überzeugen weiß. Mit Farben, Licht und Düften wirkt man subtil auf das Unterbewusstsein der Messebesucher ein.

flux-bartisch

Dieses Wissen sollte man nutzen, um effizientes Marketing gezielt einzusetzen. Bei der Farbwahl von Messemöbeln, Theken und mehr, sollte man stets im Blickwinkel behalten, dass ein Wiedererkennungseffekt zum eigenen Unternehmen erzielt wird. Die eigene Corporate Identity sollte in das Messemarketing einfließen.

Impulse auslösen als wesentlicher Bestandteil von erfolgreichem Marketing

Die Kunst ist es, innerhalb von Sekunden zu überzeugen. Noch bevor der Kunde rational erfasst, ob er das Produkt tatsächlich benötigt, sollte bereits eine positive emotionale Bindung geknüpft worden sein. Die Warenpräsentation auf der Messe trägt viel zu den getroffenen Entscheidungen bei.

deckenhaenger-wuerfel

Für die richtige Warenpräsentation wird man durch eine gute Auftragslage belohnt. Emotionen sind und bleiben eines der wichtigsten Instrumente für das Marketing. Sie zu wecken, kann eine echte Herausforderung sein. Mit gezielt platzierten Displays, Licht und visuellen Highlights gelingt es, den Messestand geschickt zu nutzen.

Wie man mit der Warenpräsentation auf der Messe Emotionen weckt

Die Warenpräsentation auf der Messe trägt erheblich dazu bei, ob der Kunde auf einer emotionalen Ebene angesprochen werden kann. Bilder sind ein wirksames Werkzeug, um die Sinne anzusprechen. Sie können Begehrlichkeiten wecken, Sehnsüchte forcieren, aber auch nachdenklich stimmen. Großformatige Bilder auf Bannern oder Messewänden können sehr gute positive Effekte entfalten. Werden sie mit Text ergänzt, sollte man darauf achten, dass man die Kernaussage in wenigen Worten formuliert. Der Leser sollte die Botschaft idealerweise mit einem einzigen Blick erfassen können.

mini-l-banner

Warmes Licht, kaltes Licht, weiches Licht oder Schatten? Mit der Beleuchtung kann man Akzente setzen und Stimmung erzeugen. Spots, die gezielt fokussiert werden, können die Blickrichtung steuern. Sie lenken die Aufmerksamkeit auf den wichtigsten Punkt und verleihen dem Messestand individuellen Charakter. Die Anordnung der Ware ist ebenfalls ein wesentlicher Bestandteil für das Messemarketing. Die Warenpräsentation sollte einer gewissen Struktur folgen. Neben der räumlichen Anordnung spielt auch die Menge der ausgestellten Waren eine Rolle. Ein puristisch gestalteter Messestand, kann optisch durchaus überzeugen. Die Auftragsbücher wird er nicht unbedingt füllen können.

wuerfeltheke

Einzelne Produkte gezielt in den Mittelpunkt zu rücken, kann sich positiv auswirken. Eine komplette Unterpräsentation wird sich erfahrungsgemäß eher negativ auswirken. Auch eine Überfrachtung ist nicht zielführend. Zu viel erschafft Unruhe. Schnell wirkt der Messestand unaufgeräumt. Der Kunde wird von der Masse des Angebots überfordert. Weniger ist mehr, aber zu wenig ist nicht genug. Es gilt das richtige Maß zu finden, um eine professionelle Warenpräsentation zu gewährleisten.

Die Warenpräsentation auf der Messe durch Dekoration beleben

Ob auf einem Event oder beim Messeauftritt – eine ansprechende Dekoration kann wahre Wunder bewirken. Wichtig ist, ein Thema zu wählen, dass zum eigenen Unternehmen passt. Idealerweise spiegelt die Dekoration die Firmenphilosophie. Ein Bezug zu den angebotenen Produkten sollte stets gegeben sein. Authentizität ist der Schlüssel zum Erfolg.

spiral-vitrine

Die Dekoration sollte darüber hinaus nicht zu billig oder gar unnatürlich wirken. Was gut gemeint war, wird schnell zu einem unerwünschten Bumerang. Kunden nehmen „gewolltes“ oder unprofessionell umgesetztes Marketing übel. Das ist nicht nur eine vertane Chance für die Messe, sondern hat meist langanhaltende Folgen. Emotionen können such negativ besetzt sein! Das sollte man bei der Planung für die Warenpräsentation auf der Messe nie vergessen.

Messebesucher visuell leiten

Die Gestaltung des Messestands sollte einem ganzheitlichen Konzept folgen. Um den Kunden visuell zu leiten, und zum Besuch des Messestands zu animieren, ist Visual Merchandising ein vielversprechender Ansatz.

faltdisplay-london-gerade

Durch die Platzierung von Displays und Werbeständern ist es möglich, die Blicke der Besucher auf sich zu ziehen. Mit dem richtigen Retail Design kann man Kunden bewusst oder unbewusst ansprechen. Die visuelle Kommunikation mit dem Kunden ist ein wichtiger Bestandteil konsequenten Marketings und der Verkaufsförderung.

Sales Promotion für höhere Umsatzzahlen

Ziel der Verkaufsförderung ist es, langfristig höheren Absatz zu generieren. Mit meist zeitlich befristeten Aktionen soll das Interesse der Kunden geweckt werden. Im Idealfall geht das Konzept auf und der Kunde bleibt dem Unternehmen oder der Marke auch nach Ablauf der Aktion treu. Auf Events oder Messen kann Sales Promotion gezielt zur Marken- oder Produktpflege eingesetzt werden. Es zahlt sich meist aus, es den Kunden zu ermöglichen das Produkt auszuprobieren.

standard-faltdisplay-cologne-gerade

Das haptische Erleben zeigt in der Regel eine positive Wirkung auf das Kaufverhalten. Sehr erfolgreich sind Kostproben. Insbesondere mit Lebensmitteln, die zum Probieren angeboten werden, lässt sich sehr viel Aufmerksamkeit erzielen. Auch kleinere Gewinnspiele können die Messebesucher dazu animieren, den Stand zu betreten.