Startseite | Nützliches | LED-Leuchtkästen für den Messestand
led-leuchtkaesten-messestand
© Mr Twister – stock.adobe.com

LED-Leuchtkästen für den Messestand

« Display und Beleuchtung in einem »

Bei jedem Messeauftritt kommt es auf die richtigen Lichtakzente an, um Ausstellungsstücke und den Messebau ideal in Szene zu setzen. Eine besondere Möglichkeit: LED-Leuchtkästen. Wie Sie diese Kästen einsetzen können, erfahren Sie hier.

Es werde Licht

Eines der Hauptziele jeder modernen Messebeleuchtung ist es, das Unternehmen und seine Produkte und Serviceleistungen von der besten Seite, d. h. im besten Licht, zu präsentieren.

Nur ein erfolgreicher Messeauftritt ist für Kunden und Messebesucher mit positiven Emotionen verbunden und bleibt lange und gerne in Erinnerung.

Aus diesem Grund ist es wichtig, die Unternehmens-USPs und die angebotenen Produkte mit einer durchdachten Messebeleuchtung dem Publikum zu zeigen. Durch ein effektvolles Licht wie beispielsweise mit LED-Leuchtkästen oder in Kombination mit Displays kann der Messestand optimal in Szene gesetzt werden. Auf die Größe und Gestaltung der Präsentationsfläche abgestimmte Leuchtdisplays sind dabei ein zentraler Aspekt.

Die Magie des Lichtes mit LED-Leuchtkästen für den Messestand umsetzen

Mithilfe einer unterstützenden Lichtquelle ist es möglich, auf dem Messestand eine positive Atmosphäre zu erschaffen und mit Leuchtkästen Aufmerksamkeit bei den Messebesuchern zu erregen. Schließlich sollen nicht nur Personen, die den Stand gezielt ansteuern, sondern auch zufällige Passanten auf werbende Displaysysteme die angebotenen Produkte und Dienstleistungen aufmerksam gemacht werden.

leuchtkasten-angepasst

Das Licht strahlt für uns Menschen eine einzigartige Anziehung aus. So können Sie bereits bei der Standplanung mit einem Leuchtkasten mit der Wirkung des Lichts spielen. Ein herrlich beleuchteter Stand in schimmernden Farbtönen oder in einem warmen und dezenten Farbspektrum weckt zweifelsohne das Interesse der Besucher. Neben der allgemeinen Messestandbeleuchtung eignen sich Lichtsysteme hervorragend dafür, um bestimmte Ausstellungsflächen oder Produkte bewusst ins Rampenlicht zu stellen. Zusätzlich unterstützt das Spiel mit Farben, Schatten und Licht die gesamte Unternehmenspräsentation.

Die Wahl des richtigen Lichts für den Messestand

Im Bereich der Beleuchtung für einen Messestand gibt es viele Möglichkeiten und Einsatzgebiete. Abhängig von der Fokussierung der Lichtquelle auf kleine oder große Elemente ist das eine oder andere System empfehlenswerter. Hat die Lichtquelle die Aufgabe, Transparente oder Plakate mit Texten zu beleuchten, ist ein Flutlichtstrahler meist die beste Wahl. Ein Flutlichtstrahler mit mehreren Strahlen unterstützt die harmonische Ausleuchtung von Aushängen und Objekten und verbessert gleichzeitig die Lesbarkeit der Werbebotschaft. Dabei kommen vor allem Elemente mit LED oder HQI-Technik zum Einsatz.

leuchtkasten-klapprahmen

Für eine eher passive Zusatzbeleuchtung eignet sich ein Leuchtkasten mit dem Firmenlogo oder dem Unternehmensnamen ideal. Grundsätzlich sollte man sich bei jeder Art der Beleuchtung im Vorfeld genau überlegen, welches Ziel die künstliche Lichtquelle erfüllen soll, um eine Überbeleuchtung oder zu grelles Licht zu vermeiden. Mit den richtigen Beleuchtungssystemen ist es möglich, das Erreichen der Messeziele zu unterstützen und den Blick von Messebesucher dezidierter auf einzelne Produkte oder Messeangebote zu lenken.

Auf die richtige Dosierung kommt es an!

In den meisten Messehallen ist eine Grundhelligkeit durch die Lichtinstallationen des Veranstalters vorhanden. Diese ist die Basis für das Beleuchtungssystem an einem Messestand und sollte grundsätzlich im eigenen Beleuchtungskonzept mitberücksichtigt werden. Nur falls wirklich notwendig, sollte in diese Grundbeleuchtung eingegriffen und eine Modifizierung gemacht werden. Mit der richtigen Lichtquelle ist es möglich, die Beleuchtungsstärke an gewissen Stellen zu erhöhen und so schwach beleuchtete oder schattige Bereiche eines Messestands ausreichend zu beleuchten.

Licht hat nicht nur die Eigenschaft der Abgabe von Helligkeit, sondern erzeugt gleichzeitig Wärme.

Aus diesem Grund ist es wichtig, bei der Wahl der passenden Lichtquelle auch auf die Wärmeausstrahlung zu achten. Nicht jedes Produkt verkraftet eine zu starke Wärmeeinstrahlung und durch zu viele eingesetzte Lichtquellen mit Wärmewirkung kann sich auch auf dem Messestand selbst die Temperatur stark nachteilig verändern.

leuchtkasten-paneel

Neben der Wärmeentwicklung und Wärmeabstrahlung ist eine mögliche Blendung der Besucher durch die Lichtquelle ein wichtiges Thema bei der Messeplanung. Fühlen sich Messebesucher vom Licht geblendet, werden sie nicht lange auf dem Stand verweilen wollen. Meist lässt sich durch das richtige Anbringen der Lichtquellen eine Blendung von Haus aus vermeiden. Ausschlaggebend dafür ist die richtige Montagehöhe. Die ideale Höhe für die Befestigung der Leuchtmittel variiert sehr stark von der Beleuchtungsquelle, der Art des Standes sowie dem Beleuchtungsziel und lässt einen großen gestalterischen Spielraum. Unterstützende Elemente wie Blendkappen oder die Einstellung der Beleuchtung in verschiedenen Winkeln helfen dabei, sowohl Wärmestrahlung als auch Blendeffekte weitgehend zu vermeiden.

Mit LEDs wirkungsvolle Effekte erzielen

Lampen mit Leuchtdioden sind quecksilberfrei und beinhalten keine anderen gesundheitsgefährdenden Stoffe. Zusätzlich haben sie bei einer hohen Lichtausbeute nur einen sehr geringen Stromverbrauch und eine niedrige Wärmeabstrahlung. Aus diesem Grund hat die LED-Beleuchtung in den letzten Jahren auf Messen Fuß gefasst und setzt sich immer mehr durch. Beim Einsatz von LED-Leuchtkästen sollte unbedingt auf eine einheitliche Farbtemperatur und Lichtausbeute geachtet werden, um ein stimmiges Erscheinungsbild des Messestands zu gewährleisten.

leuchtkasten-strom

Vor allem für eine gezielte Beleuchtung von Produkten in Form von einem Leuchtkasten sind LEDs das perfekte System. Der Strahl der LED-Beleuchtung ist warm aber dennoch nicht störend, dezent aber dennoch ausreichend stark, um gewünschte Effekte zu erzielen. Ein LED-Leuchtkasten vermittelt nicht nur eine hochwertige Produktpräsentation, sondern sorgt gleichzeitig dafür, dass die Produkte prominent am Stand platziert werden können.

Kommunikationselement Licht

Eine Messebeleuchtung ist nicht nur für die Helligkeit des Standes zuständig, sondern ist gleichzeitig ein wichtiges Kommunikationselement zwischen Aussteller und Kunden. Mithilfe von speziellen Systemen auf Basis von Leuchtdioden wie den Systemen von PIXLIP ist es möglich, einzigartige Leuchteffekte und Kommunikationsebenen zu erschaffen. Diese Art der Ausleuchtung durch klein- und großflächige Leuchtdisplays ist die moderne Alternative zu klassischen Bannersystemen. Die Leuchtkästen aus Kunststoff eignen sich sowohl zur fixen als auch mobilen Präsentation und lassen sich in neue oder bestehende Standkonzepte bestens integrieren, sind ökologisch sparsam und wiederverwertbar.

pixlip-go-rahmengroesse-100x200-mit-mensch-groesse-angepasst

Im Vergleich zu unbeleuchteten Elementen strahlen Displays mit integrierten Leuchtmitteln eine komplett andere Grundatmosphäre aus, als ein unbeleuchtetes Displaysystem. Leuchtdisplays bieten die Möglichkeit, den Lichtstrahl in bestimmte Richtungen zu lenken und so ein Produkt ins Rampenlicht zu stellen. Durch den Einsatz der richtigen Leuchtmittel ist es möglich, die gesamte Messepräsentation aufzuwerten. LED-Leuchtkästen eignen sich perfekt dazu, um Produkte in das richtige Licht zu setzen und den Besucher gezielt auf einzelne Elemente auf dem Stand zu fokussieren.